Dünger für den Profi- und für den Hausgartenbereich - Hauert HBG Dünger AG
 
 
 

Hauert Rasen-Nachsaat

Spezial-Saatgut für Nachsaat und Reparatur.

  •  Robuste Rasensamenmischung für die Ausbesserung von lückigen Rasenflächen (z.B. Reparatur von Rasenlücken nach dem Vertikutieren)
  • mit Saatbeschleuniger für schnellen Start
  • für robusten, trittfesten und tiefgrünen Rasen

TETRA: Dieses Spezial-Saatgut enthält tetraploide Sorten.  Sie entspringen einer sehr bewährten Zuchtmethode (kein gentechnisch verändertes Saatgut). Tetrapoide Sorten zeichnen sich durch eine schnelle Keimung und durch Konkurrenzstärke aus. Rasen mit Tetra-Sorten keimen schnell und ertragen hohe Belastungen.

 

Hauert Rasen-Nachsaat

Allgemeine Anwendung

Wählen Sie Ihre Pflanze:

Saaten im Frühjahr (ab 6°C Bodentemperatur) bis Mitte April der im Herbst vornehmen. Die besten Resultate werden Mitte September bis Mitte Oktober erzielt!

Vertikutieren
Rasen vor dem Vertikutieren kurz mähen (3 cm). Mehrere Durchgänge „übers Kreuz“ vertikutieren. Der ganze Rasenfilz muss entfernt werden! Nach dem Vertikutieren muss der Rasen „mitgenommen“ aussehen! Nachsaat und Düngung werden den Rasen schnell wieder dicht und dunkelgrün machen!

Hauert Saat- und Herbstdünger streuen (100 g/m2). Mit dieser Düngung erhalten Sie schnell einen dichten Rasen.

Unebenheiten mit Rasenerde ausgleichen
Hauert-Tipp: Rasenerde nur bei Unebenheiten für die Planierung einsetzen. Ohne Rasenerde wächst die Neuansaat besser an!

Nachsaat
20 g/m2 Hauert Rasen-Nachsaat gleichmässig verteilen.
Hauert-Tipp: für einheitliches Streubild Rasensamen mit gleicher Menge trockenem Sand mischen!
Samen auf feinkrümeligem Saatbett nicht einrechen. Saat andrücken (statt Walze kann auch eine Schneeschaufel verwendet werden)

Bewässern
Erdoberfläche bis zum Dreiblattstadium der auflaufenden Gräser feucht halten. Bei warmer Witterung 2 x täglich 2-3 Liter Wasser/m2 mit feiner Brause ausbringen. 

Schnitt
Sobald die Neuansaat ca. drei Blätter entwickelt hat, wie üblich mähen
Hauert-Tipp: nicht tiefer als 4 cm mähen. Nachsaat darf im Nachsaatjahr nicht oder frühestens ab dem 3. Schnitt mit Herbiziden behandelt werden (Gebrauchsanweisung beachten)

Regelmässig düngen
Sofern zur Saat gedüngt wurde, erfolgt die erste Folgedüngung in rund zwei Monaten. Für einen dichten, dunkelgrünen und gesunden Rasen muss der Rasen regelmässig gedüngt werden (siehe Düngungsplan auf der Packungs-Seite).

Hauert-Tipp: bei regelmässiger, angemessener Düngung bleibt der Rasen dicht und gesund; Moos und Unkraut haben keine Chance!

Zusammensetzung

Nährstoffgehalt (%), bei Flüssigdüngern: g/l

Lolium perenne (Englisches Raygras) 85
Poa pratensis (Wiesenrispengras) 15

Gebindegrösse

500 g

Meine Pflanze



Mein Dünger